WOHNHAUS THOMMEN
MÜNCHENSTEIN
HOSEN SALOON THOMMEN AG
2000 - 2002

Um die besonderen Rahmenbedingungen des Ortes, eines eingeschossig bebaubaren Grundstücks in Hanglage, mit dem Wunsch der Bauherren nach maximaler Ausnutzung und grosszügigen Räumen in Einklang zu bringen, wurde ein Baukörper entwickelt, der sich terrassenförmig in den Hang schiebt. Er setzt sich aus kubischen Volumen zusammen, die in der Tiefe gegeneinander verschoben auf drei Ebenen angeordnet sind und im Innern über offene Raumfolgen ineinanderfliessen. Das Dach des tieferliegenden Körpers bildet jeweils den Aussenbereich des höherliegenden. So werden vielfältige Bezüge zum Aussenraum geschaffen und grosszügige Ausblicke in die Umgebung gewährt.