BÜRGERSPITAL BASEL

AREAL MILCHSUPPE BASEL

 

Arge mit S+B Baumanagement AG

2004 - 08

SIT

Die Gesamtplanung des Areals "Milchsuppe" steht im Zusammenhang mit einer Neuordnung der Unternehmensstruktur des Bürgerspitals Basel, die eine Konzentration aller administrativen Nutzungen sowie eine Erweiterung der produktiven Bereiche der Werkstätten vorsieht. Realisiert wurden drei Neubauten gleicher Architektursprache. Die beiden langen, schmalen, riegelförmigen Baukörper am westlichen Parzellenrand stehen in einer Linie, leicht versetzt zueinander und beherbergen die neue dreigeschossige Verwaltung mit Cafeteria und Restaurant sowie die zweigeschossige Erweiterung der Werkstätten. Die gewählte Anordnung führt mit dem angrenzenden Gebäude der Rehab und dem bestehenden Werkstattgebäude zu einer räumlichen Verdichtung und bildet so die neue Eingangssituation auf das Gesamtareal. Der Anbau an die bestehende Gärtnerei wie auch die zugehörigen Folienhäuser fügen sich in das neue Gebäudeensemble ein. Die grosszügige Grünflächen werden von der Gärtnerei zur Produktion genutzt und dienen den Mitarbeitern als Erholungsraum. Den sehr unterschiedlichen Anforderungen der Betriebe konnte mit dieser Konzeption eine einheitliche Gestalt gegeben werden. Sie ermöglichte es zudem, die laufenden Nutzungsänderungen in der Planung zu integrieren wie auch eine Realisierung unter Aufrechterhaltung sämtlicher Betriebe.